der Kunstfänger in Wuppertal

 

 

 

 

 

Ein Freund fragte, "Sag Golo, was ist aus deiner Liebe zu den Wildtieren und der

Maultrommel geworden?". Golo antwortete, "Die habe ich gegen Gold und Ansehen eingetauscht!". Der Freund fragte weiter, "Und, was fängst du mit Gold und Ansehen an?". "Nichts, rein gar nichts", antwortete Golo.    

 

 

 

 

Keep the lights on

 

Wirrwarr in meinen Kopf

möchte die überflüssigen Gedanken herausschütteln

geht nicht

fliegen alle raus.

 

Neue Gedanken

irgendwie immer der gleiche Mist

selektive Gedankenwahrnehmung

verhindert produktive Gedankenumsetzung

zur Zukunftsverplanung.

 

Was soll`s

lebe jetzt

und nicht in einer zukünftigen Planungsumsetzung

für eine steigende Gedankenrendite

bis am Ende

plopp

übrig bleibt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Gehwegsgrau

 

Gehwegsgrau

 

Gestritten wurde bei ihnen immer,

meistens wegen Geld oder Drogen.

Wenn Engel fallen, ist jeder berührt;

so auch bei ihm, als sein Herz

beim Aufprall zerschlug.

 

Splitter zwischen Grasnarben.

 

Wie ist das, wenn ein Haus friert,

dachte er.

Ziehen sich dann die Mauern zusammen?

Und was passiert mit den Menschen und Tieren darin?

Werden sie zerquetscht?

 

Er mochte es nicht, wenn Gras an Haussockeln wuchs

oder auf Gehwegen oder zwischen Pflastersteinen.

Dann wird aus Grau Grün.

Grau ist viel schöner, mit Rot oder Gelb,

psychedelischer Buntkreis, wenn die Droge wirkt.

Das Gras wächst dann bis in den Himmel,

viel schneller, über die Häuser hinaus.

Und Engel klettern daran hinauf und hinab,

wie auf den Sonnenstrahlen, die zwischen den Wolken hervortreten.

Wie Gelb durch Grau.

Aber Gelb ist eine schwere Farbe, wie Grün!

Das perfekte Grün ist fast unmöglich, ähnlich wie das perfekte Grau?

 

Die Splitter seines Herzens brachen das Licht prismatisch -

in Gelb und Grün, aber ohne Rot und Blau und Orange und Violett.

 

Farben fressen Farben.

 

Und er fraß den Morgen und spuckte ihn als Abend wieder aus -

auf den Gehweg, aufs Gehwegsgrau.

Nachts notierte er,

gefallener Engel wieder aufgestanden und mit grauem Herzen

zurückgekehrt. 

 

 

 

 

 

 

 

Person

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Markus Welz

 

geboren 1972, lebt und arbeitet in Wuppertal,

2010 Diplom in Malerei und Grafik (IbKK Bochum),

2010 / 2011 Seminare an der Europäischen Kunstakademie Trier,

2012 Ausbildung am Figurentheater-Kolleg Bochum,

mehrere Einzel- und Gruppenausstellungen

 

 

 

 

 

Barcelona

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  

 

 

  

 

 

  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Barcelona I
Barcelona II
Barcelona III